Posts

Abkürzungen typische, übliche beim Zitieren, je Abkürzung erklärt

Teil 6 – Wissenschaftliches Arbeiten – Tipps, Hilfe

 

Welche typischen/ üblichen Abkürzungen gibt es (z.B. beim Zitieren)?

a.a.O.: Steht für am angegebenen Ort. International: ibid.

Wird verwendet wie ebd.

ders.: Steht für derselbe. International: id.

[Achtung: Wird grammatisch an Geschlecht und Numerus angepasst, also dies. für dieselbe etc.].

Wird verwendet, wenn man

  • innerhalb desselben Absatzes
  • ohne dass dazwischen eine andere Quelle genannt wurde
  • aus einem anderen Werk desselben Autors Ideen übernimmt. Die veränderte Jahres- und Seitenzahl müssen dann natürlich neu angegeben werden.

Die Angabe lautet dann z.B.: (s. ders. 2004: 7).

ebd.: Steht für ebenda. International: v.

Wird verwendet, wenn man

  • innerhalb desselben Absatzes
  • ohne dass dazwischen eine andere Quelle genannt wurde
  • wieder aus demselben Werk desselben Autors von derselben zuvor genannten Seite Ideen übernimmt.

Ändert sich die Seitenzahl, schreibt man z.B. : (s. ebd.: 14).

f.: Steht für folgende. International: s.

Wird verwendet, wenn man

  • die Herkunft eines Zitates oder einer Paraphrase angibt,
  • um anzuzeigen, dass der wiedergegebene Wortlaut oder die zusammengefasste Idee auf der genannte Seite beginnt und auf der Folgeseite endet, z.B. (Paul 2012: 106f.).

ff.: Steht für fortfolgende. International: ss.

Wird nur verwendet, wenn man

  • die Herkunft einer Paraphrase oder eines Vergleichs angegeben wird und
  • sich die gemeinte Textstelle über die erwähnte Seite und zwei weitere Seiten erstreckt So bedeutet z.B. (Paul 2012: 106ff.), dass man auf den Seiten 106-108 nachlesen muss.
  • [Achtung: Resümiert man eine Idee, die sich über mehr als drei Seiten erstreckt, ist das genaue Ende der Textpassage anzugeben, also z.B. (Paul 2012: 106-111)].

s.: Steht für siehe. International: v.

Wird verwendet, wenn man

  • ein Werk paraphrasiert und
  • alle Angaben, also Autor, Jahr und Seitenzahl aufgeführt werden.

[Achtung: Nicht verwendet wird diese Abkürzung, wenn ein Zitat oder nur ein Vergleichswerk eingeführt werden.]

u.a.: Steht für und andere. International: et al.

Wird verwendet, wenn

  • ein Werk von vier oder mehr Autoren oder Herausgebern veröffentlicht wurde.
  • Dadurch muss nur noch der zuerst genannte Autor namentlich erwähnt werden, also Maier, Volker u.a. (2012: 39).

vgl.: Steht für vergleiche. International: cf.

Wird nur verwendet, wenn man wirklich ein Werk rein

  • als Vergleich (Schau mal, Autor X hat so etwas Ähnliches herausgefunden/formuliert.) oder
  • als Anregung zum Weiterlesen (Wenn Dich das Thema interessiert, kannst Du hier mehr dazu finden.)

anführt.

Allgemein gilt: Entscheidet man sich dafür, die deutschen Abkürzungen zu verwenden, sollte man dies sowohl im Text also auch im Literaturverzeichnis umsetzen. Dasselbe gilt für die internationalen Abkürzungen. Eine Mischung der Systeme ist wie üblich zu vermeiden.